05.jpg
Willkommen! Welcome!

logo oerk fbErste-Hilfe-Kurse

Seit Jahren schon finden an unserer Schule in den vierten Klassen 16-stündige Erste-Hilfe-Kurse statt.

Auf dem Programm stehen alle Maßnahmen der Ersten Hilfe:

- Unfallverhütung
- Grundlagen der Ersten Hilfe (Rettungskette, Notruf, Lagerungen,…)
- Regloser Notfallpatient (stabile Seitenlage, Wiederbelebung)
- Akute Notfälle (Herzinfarkt, Schlaganfall, starke Blutung,…)
- Wunden (Verbände, Verbrennungen,…)
- Knochen- und Gelenksverletzungen

Ein positiv abgeschlossener Kurs hat Führerscheinberechtigung für alle Fahrzeugtypen - außerdem berechtigt er zum "Betrieblichen Ersthelfer".

Das Zertifikat kann in Kopie den Bewerbungsunterlagen beigelegt werden.

eh01

Kick mit - Fußballturnier - Teil II

Auch diesmal, beim zweiten Teil des Kick mit - Fußballturniers, gewannen unsere Mädels wieder.

 

  • 20180424_122218
  • 20180424_103718
  • 20180424_103754
  • 20180424_130826

  • 20180424_103746
  • 20180424_122305
  • 20180424_121317
  • 20180424_122641

  • 20180424_090644
  • 20180424_113556
  • 20180424_090649
  • 20180424_094923

  • 20180424_095050
  • 20180424_090657
  • 20180424_122841
  • 20180424_094938

  • 20180424_122352
  • 20180424_084145
  • 20180424_084156
  • 20180424_095055

Ökologischer Fußabdruck

Franz Stross, Ökologe bzw. Experte in Sachen Abfall und Recycling, erneuerbare Energieträger, Klima und Luftqualität, Naturschutz und Massenkonsum, besuchte kürzlich die Klasse 4c.

Die SchülerInnen stellten zahlreiche Fragen zum Klimawandel und seinen weltweiten Auswirkungen.

Interessant waren auch die Zusammenhänge mit der Migrationsbewegung.

Dass Österreich weltweit ganz vorne bei der Verschwendung von Ressourcen steht, stimmte sehr nachdenklich. Wodurch der ökologische Fußabdruck so groß wird, konnte Herr Stross sehr anschaulich vermitteln.

  • oeko_1
  • oeko_7
  • oeko_6
  • oeko_3

  • oeko_4
  • oeko_2
  • oeko_5

Sammlung für die Kinderkrebshilfe Salzburg

Seit 1997 sammeln SchülerInnen der Neuen Mittelschule Schlossstraße - betreut von ihren LehrerInnen - für die Kinderkrebshilfe Salzburg.

In diesem Jahr kamen 4.444,40 Euro zusammen - seit 1997 sind es insgesamt 136.490,51 Euro.

 

  • 2018_nms_krebshilfe_spenden_gesamt
  • nms_sammlung2017_3
  • nms_sammlung2017_4

ARBÖ safe2school – Workshop in der Klasse 4C

Philipp Riccabona, Leiter der ARBÖ Mobilitätserziehung und Verkehrssicherheit, in Salzburg, Tirol und Vorarlberg bietet Schulen ab der achten Schulstufe einen kostenlosen mehrstündigen Workshop an, der deutlich über die klassische Verkehrssicherheitslehre hinausgeht.
Der Schwerpunkt dieses ARBÖ Workshops liegt in der Vermittlung einprägsamer Fallbeispiele und praktischer Übungen (u.a. mit Rauschbrillen und Reaktionstests) wie wertvoller Informationen, die im interaktiven Austausch die Lebensumwelt der jungen Mopedfahrer fokussieren und die kritische Reflexion des eigenen Risikoverhaltens anstreben. Ganz im Sinne des Leitbildes des ARBÖ Workshops: „Bevor ein Mopedunfall passiert“!

Infos unter www.arboe.at/tirol/arboe-tirol/verkehrssicherheit/bilder-feedback

  • arboe_3
  • arboe_4
  • arboe_1
  • arboe_2

English Theatre

On Thursday, April 19th we watched a both funny and touching play by Vienna’s English Theatre called “A Family Affair”. All the pupils were fascinated by the play! We really enjoyed the show!!

 

  • english_theatre_6
  • english_theatre_5
  • english_theatre_3
  • english_theatre_8

  • english_theatre_4
  • english_theatre_2
  • english_theatre_7
  • english_theatre_1

Anonyme Alkoholiker

Zwei Mitglieder der Selbsthilfegruppe der Anonymen Alkoholiker waren vor kurzem in der Klasse 4b zu Gast. Sie schilderten ihre dramatischen Erfahrungen, die sie mit Alkohol und anderen Drogen gemacht haben. Die SchülerInnen hatten auch die Möglichkeit Fragen zu stellen.

Lesung im Literaturhaus

Der französische Jugendbuchautor Yves Grevet, dessen Méto-Trilogie in deutscher Übersetzung erschien, las aus seinen Werken. Der erste Teil, Méto – Das Haus (2012), war für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2013 nominiert.

img 20180410 115910       img 20180410 115933 

img 20180410 123359     img 20180410 124816

Handy-Workshop

Im Zusammenarbeit mit dem Institut für Medienbildung Salzburg (www.imb-salzburg.at) produzierten die SchülerInnen der Klasse 3a mit ihrer Klassenvorständin Adelheid Azhang Kurzberichte mit dem Handy und übten dabei auch die verschiedenen Schnitttechniken.

   

 

Kick mit - Fußballturnier

Mehr

Menschenrecht auf sexuelle Orientierung

LGBIT: wofür stehen diese Abkürzungen? Was bedeuten die sexuellen Identitäten Lesbisch (Lesbian), Schwul (Gay), Bisexuell (Bisexual), Intersexuell (Intersexual), Transgender? Wie schaut die rechtliche Situation in Österreich und in anderen Ländern aus? Wo kann man sich beraten lassen? Was hat dies alles mit den Menschenrechten zu tun? Antworten auf diese und viele andere Fragen erhielten die SchülerInnen der Klasse 4c vom Team der HOSI (Homosexuellen-Initiative) Salzburg, einer Menschenrechtsorganisation.

 

  • img_20180206_115238
  • img_20180206_113805
  • img_20180206_115717
  • img_20180206_113757

  • img_20180206_113817

Gütesiegel für Berufsorientierung

gbos logo

Beratung bei Ausbildungs-/Berufswahl

talentecheck logo

Umweltbildung im Schulprogramm

 

oekoschule logo

Zusammenarbeit mit der Universität

soe kooperationsschule logo

Copyright © 2019 Neue Mittelschule Schlossstraße